Standort: Hannover
Wettbewerb: 06 | 2017

 

Urbanes Grün

Die konstituierenden Hauptelemente für die Artikulation vom „Urbanen Grün“ sind die Elemente der traditionellen, gemischten europäischen Stadt, die in neuer Arrondierung die Fortschreibung wahren. Der Gedanke des gemeinschaftlichen Zusammenlebens wird mit der städtebaulichen Setzung auf vielfältige Weise gefördert – vom öffentlichen zum privaten Raum werden die unterschiedlichen Figurationen sowohl im umbauten Raum als auch im Freiraum mit verschiedenen Atmosphären ausformuliert.

Verschiedene, aus der Grammatik des Blockrandes entwickelte Haustypen erzeugen einen modernen und lebendigen Stadtraum:  torartige, Ecken und Fassaden interpretierende, axiale, durchgrünte und städtisch geprägte Raumfolgen. Die klar ablesbare Figuration führt im Süden zu einem großzügigen Platz, an dem der Sonderbaustein der Kindertagesstätte mit vorgelagertem Außengelände positioniert ist und für die Gemeinschaft gut zu erreichen ist. Der Platz bildet den räumlichen Bezugspunkt für die Nord-Süd Achse, an der vielfältig nutzbare Gewerbeflächen in den Erdgeschossen angesiedelt sind.

Ein aufgelöster Block bildet das städtebauliche Grundmodul für die Entwicklung der Baufelder. Alle Gebäude erhalten attraktive Adressen an städtischen Erlebnisräumen. Diese klare, robuste Struktur unterstützt nicht nur den Gedanken des Quartiers als verbindenden Gemeinschaftsraum. Sie ermöglicht auch die Integration von anderen Nutzungen wie kleinteiligem Einzelhandel, produzierendem Gewerbe oder als Treffpunkt in der Gemeinschaft: Eisdiele, Cafe oder Bäcker, Kleinwerkstätten, Dienstleistungen bis hin zu medizinischer Versorgung sind denkbar. 

Entwickelt aus dem urbanen und landschaftlichen Kontext und im Zusammenspiel mit den hochbaulichen Strukturen entsteht ein robustes, entwicklungsfähiges Freiraumkonzept, das besondere Angebote und spannende Räume anbietet. Ziel ist es an diesem Standort ein urbanes Quartier zu schaffen, das durch Architektur und Freiraumgestaltung eine hohe Identität und Aufenthaltsqualität garantiert.

Das räumlich und baulich klar ablesbare Konzept gliedert sich in öffentliche Straßen- und Platzflächen, private Höfe, Gärten und freie Natur.